Gedankenrausch.

Rehaugen.

Es ist kalt und der Schnee legt sich sanft auf die Äste des Waldes, in dem ein kleines Reh steht und mit seinen großen, haselnussbraunen... weiterlesen

1 Kommentar 15.2.10 20:36, kommentieren

Abschied.

Schwermütig bewegen sich meine zitternden Glieder um dir am Gleis zum Abschied noch zu winken So manches mal wäre der Tod mir lieber, al... weiterlesen

2 Kommentare 26.10.09 21:50, kommentieren

Zeit zu verschwinden.

Es ist Zeit dass du verschwindest. Dich aus meinen Gedankengängen windest , einen Abgang machst und gehst und dann genau dort bleibst. Weg vo... weiterlesen

1 Kommentar 7.3.09 15:29, kommentieren

Bis zum Ende des Wegs.

Und wieder rennt sie. Rennt davon. Ja sie flüchtet vor dem Leben das ihr wie ein Wespennest erscheint. Sie rennt und ihre teerverseuchte Lung... weiterlesen

1 Kommentar 18.2.09 20:05, kommentieren

Unsere geteerten Herzen.

Und plötzlich zieht sich das Herz zusammen, um dem Schmerz, der ansteht, eine möglichst kleine Angriffsfläche zu bieten oder ihm ga... weiterlesen

2 Kommentare 4.2.09 14:59, kommentieren

Traumtod.

- Lady, ich fürchte sie könnten an ihren Träumen ersticken. - Sir, ich ersticke lieber an meinen Träumen, als dass ich mich vo... weiterlesen

1 Kommentar 24.1.09 20:27, kommentieren

Tod der Revolution.

Das Herz wird taub von den barbarischen Kampfschreien der Kopfstimme und betäubt jedes Gefühl, das Gestern noch so lebendig um sich schl... weiterlesen

1 Kommentar 17.1.09 18:15, kommentieren